ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Jegliche Anforderungen unserer  (auch mündlichen) Verkaufs-Angebote bedeutet Auftragserteilung
(Maklerauftrag). Das verwenden unserer freibleibenden Angebote oder die Inanspruchnahme unserer

Dienste bedeutet Akzeptanz der nachfolgenden Bedingungen:
Unsere Nachweise sind nur für den Empfänger bestimmt. Die Weitergabe an Dritte  macht in voller

Provisionshöhe schadenersatzpflichtig, falls dieser oder andere Dritte über den Nachweisgegenstand

kontrahieren.
Zwischenabschluss, Zwischenverkauf, Vermietung und Irrtum bleiben vorbehalten.
Provisionspflicht besteht auch bei Ersatz– und Folgegeschäften. Ein Ersatzgeschäft liegt beispielsweise

vor, wenn der Kunde im Zusammenhang mit unserer Tätigkeit vom Verkäufer/Vermieter andere

Gelegenheiten erfährt oder über die nachgewiesene Gelegenheit mit dem Nachfolger des Verkäufers/

Vermieters kontrahiert oder anstatt zu kaufen mietet oder kauft anstatt zu mieten. Ein Folgegeschäft

liegt nur vor, wenn die in der Folge wahrgenommene Gelegenheit von uns von Anfang an nachgewiesen

oder vermittelt wurde und das Geschäft in nicht allzu ferner Zeit zustande kommt. Die Provision rechnet

sich nach den aufgeführten Provisionssätzen, wobei die Provision dann nur für das Folgegeschäft anfällt.

Das Angebot gilt als unbekannt, sofern nicht unverzüglich Widerspruch, mit entsprechendem Nachweis

innerhalb von drei Tagen mittels Einschreibebrief, eingelegt wird. Kann die Vorkenntnis nicht bewiesen

werden, ist unser Angebot für den Abschluss ursächlich.

Unsere Angaben basieren auf erteilten Informationen Dritter. Wir haften nicht für die Richtigkeit und

Vollständigkeit der von uns zur Verfügung gestellten Daten.

Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

Erfüllung und Gerichtsstand, auch für Mahnsachen ist, soweit zulässig, Eltville.

Unsere Provision rechnet sich wie folgt Stand 01.06.2015:

Vermietung von Häusern/Wohnungen und Wohnräumen
2 Monatsmieten (das 2-fache der mtl. Nettomiete) zu zahlen vom Besteller gem. der gesetzlichen
Neuregelung zum 01.06.2015.

Vermietung von gewerblich genutzten Räumen
3 Monatsmieten (das 3-fache der mtl. Nettomiete oder Pacht)

Grundbesitz/Grundstücke, Häuser, Eigentumswohnungen, Gewerbe– und Industrieobjekte, Kapitalanlagen,

vom Kaufpreis 5%
Zuzüglich der Provision ist die gesetzliche Mehrwertsteuer zu zahlen.

Die Provision ist unmittelbar nach Vertragsabschluss fällig und zahlbar und vom Käufer/Besteller in

Tagesfrist zu begleichen.
14 Tage nach Rechnungsfälligkeit tritt Verzug ein.